deutsch »  |  english »


STIPENDIEN

UNIVERSITÄT SALZBURG European Union Studies
Derzeit werden folgende Doktorandinnen und Doktoranden von der Humer-Stiftung gefördert:

Sandra Hummelbrunner – Die Kohärenz des europäischen Aussenhandels

Milena Kern – Handel mit Dienstleistungen im Binnenmarkt

Christian Kleinertz – Arbeitsmarkteffekte der Migration

Carina Kobler – Mobile 24-Stunden-Pflegekräfte in der Europäischen Union: Unterschiedliche Arbeitsregime und ihre sozialen Implikationen in der Praxis

Isabel Staudinger – Die Rechtsnatur der Konditionalität von Finanzhilfen – eine neue Rechtsdurchsetzungsmethode im Unionsrecht?

 

UNIVERSITÄT BASEL Afrika
Derzeit werden folgende Doktorandinnen und Doktoranden von der Humer-Stiftung gefördert.

Raja Daouah – Entwicklungen und Potentiale im islamischen Finanzwesen am Beispiel Marokkos

Stephen asol kaPinde – Politische Predigten im Kontext des Demokratisierungsprozesses – drei Fallstudien aus der Anglikanischen
Kirche Kenias 1986–2010

Andrea Kifyasi – Chinas Afrikahilfe im Gesundheitsbereich: Eine diplomatische Geschichte des Engagements in Tansania seit den 1960er-Jahren

Julia Rensing – (Neu-)Verhandlungen und Narrative des kolonialen Erbes in Namibia und Deutschland – Eine post-koloniale Heterotopie?

Esther Tolulope Ilesanmi – Zur Erzeugung kolonialer Staatlichkeit: Reproduktive Gesundheit, traditionelles Wissen und europäische Medizin in Südwest-Nigeria, 1925–1960

 

Zurück zum Seitenanfang »
Leistungsbericht & Kennzahlen »  |  Stiftungsrat »  |  Stipendien »  |  Archiv »  |  Kontakt »